Zahnaerzte U.Meyer-R.Schreiber-Dr.Meyer-Rollwage-Dr.Groefke
  Über uns
Willkommen
Team
Philosophie
Qualität
Kontakt
Lageplan
Besonderes
Implantate
Hypnose
Kinder
3d-Röntgen
Knochenaufbau
Kiefergelenk
Schöne Zähne
Prophylaxe
Prophylaxe für Kinder
Zahnpflege
Veneers
Bleaching
Zahnschmuck
Gesunde Zähne
Karies
Füllungen
Wurzelbehandlung
Kronen
Zahnfleisch
Parodontaltherapie
Neue Zähne
Zahnersatz
Implantate
Brücken
Prothetik

 

Parodontaltherapie

Wenn eine Erkrankung_des_Zahnhalteapparates aufgetreten ist, können wir Ihnen durch eine moderne Parodontaltherapie helfen, Ihre Zähne zu erhalten.

Ziel der Parodontaltherapie ist es, die Entzündung des Zahnfleisches und den Abbau des Knochens zu stoppen und dadurch die Zähne zu erhalten. In bestimmten Situationen gelingt mit einer regenerativen Parodontaltherapie ein Wiederaufbau von Zahnhalteapparat und Knochen.

Der Umfang der Parodontaltherapie ist von der Schwere der Parodontalerkrankung abhängig.

Die Parodontaltherapie baut sich aus mehreren Schritten auf

1. Prophylaxe mit individueller Mundhygieneunterweisung
2. Geschlossenes Vorgehen:
 

Säuberung der Zahnwurzeln unterhalb des Zahnfleischsaumes

 

Diese Behandlung wird schmerzfrei unter örtlicher Betäubung ohne Eröffnung des Zahnfleisches durchgeführt. Durch das Entfernen der Ablagerungen der Bakterien wird die Grundlage der Entzündung entfernt. Unterstützend kann mit dem Laser gegen Bakterien vorgegangen werden.

3. Kontrolle (Reevaluation) des Zahnfleischzustandes.
  Bei Ausheilung der Entzündung
 
Verminderung der Wiederbesiedlungsgefahr durch Chlorhexidinlack (antimikrobielle Konditionierung)
 
Sicherung der Zahnfleischgesundheit durch regelmäßige Prophylaxe und Kontrollsitzungen

Beim Fortbestehen einer Entzündung (trotz sehr guter Mundhygiene) und sehr tiefen Taschen werden weitere Schritte notwendig.

4. Keimtestung
 

Das Vorkommen von für den Zahnhalteapparat besonders gefährlichen Bakterienarten wird überprüft. Wenn gefährliche Keime vorhanden sind, können diese durch gezielte Antibiotikagabe bekämpft werden.

5.

Offenes Vorgehen

  Säuberung der Zahnwurzeln unter Sicht. Schmerzfrei wird unter örtlicher Betäubung die Wurzeloberfläche geglättet und der innere Teil der Zahnfleischtasche gereinigt. In bestimmten Fällen kann durch zusätzliche Maßnahmen der Wiederaufbau_von_Knochen und Zahnhalteapparat angeregt werden (regenerative Parodontaltherapie).
Das Zahnfleisch wird durch feine Nähte, die nach 1-2 Wochen entfernt werden, eng an die Wurzeloberfläche angelegt.

 
Dr. Silke Meyer-Rollwage ist Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft für Parodontologie" (DGP)
Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGP)

Ulrich Meyer, Roman Schreiber,
Dr.Silke Meyer-Rollwage, Dr.Matthias Gröfke und Dr.Vanessa Quell-Schatz sind Mitglieder in der "Deutschen Gesellschaft für
Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde" (DGZMK)
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

gesundes Parodont
gesundes Parodont

entzündetes Zahnfleisch
entzündetes Zahnfleisch

entzündeter Zahnhalteapparat
entzündeter Zahnhalteapparat (beginnende Knochenzerstörung)

fortgeschrittene Knochenzerstörung
entzündeter Zahnhalteapparat (fortgeschrittene Knochenzerstörung)

diese Seite drucken

 


Zahnärzte
Ulrich Meyer
Roman Schreiber
Dr.Silke Meyer-Rollwage
Dr.Matthias Gröfke
Dr.Vanessa Quell-Schatz

Hinter den Höfen 4
21769 Lamstedt
Fon 04773  341
Fax 04773  8144

Behandlungszeiten
Mo  8.oo - 2o.oo Uhr
Di  8.oo - 19.oo Uhr
Mi  8.oo - 19.oo Uhr
Do  8.oo - 2o.oo Uhr
Fr  8.oo - 16.oo Uhr
nach Vereinbarung

Tätigkeitsschwerpunkte
ästhetische Zahnheilkunde
Implantologie
Prophylaxe (Vorsorge)

jüngste Aktualisierung o1.o2.2o16