Zahnaerzte U.Meyer-R.Schreiber-Dr.Meyer-Rollwage-Dr.Groefke
  Über uns
Willkommen
Team
Philosophie
Qualität
Kontakt
Lageplan
Besonderes
Implantate
Hypnose
Kinder
3d-Röntgen
Knochenaufbau
Kiefergelenk
Schöne Zähne
Prophylaxe
Prophylaxe für Kinder
Zahnpflege
Veneers
Bleaching
Zahnschmuck
Gesunde Zähne
Karies
Füllungen
Wurzelbehandlung
Kronen
Zahnfleisch
Parodontaltherapie
Neue Zähne
Zahnersatz
Implantate
Brücken
Prothetik

 

Wurzelbehandlung

Wir möchten Ihnen hier den Ablauf einer modernen Wurzelbehandlung vorstellen. Sie erhalten Informationen über die Behandlungsschritte.

Durch innovative, moderne und schonende Methoden, bei der wir rotierende hochflexible Nickel-Titan-Instrumente und einen Laser anwenden, ist diese Behandlung angenehm und die Anzahl der Behandlungstermine kann reduziert werden.

Röntgenaufnahme eines wuzelkanalgefüllten Seitenzahnes

Die Erkrankung

Ursache für Erkrankungen des Pulpagewebes können Kariesbakterien, funktionelle Überbelastungen (falscher Kaudruck) und Verkalkungen sein. Erkranktes Pulpagewebe kann Vereiterungen und Entzündungen des Kieferknochens verursachen.
Diese Entzündung äußert sich mit ziehendem Schmerz, Schmerzen auf Warmes und Kaltes. In späteren Stadien vermittelt der Zahn das Gefühl herausgewachsen zu sein und ist sehr druckempfindlich.
In einem solchen Fall haben Sie als Patient die Wahl
den Zahn mittels Wurzelbehandlung auszuheilen oder
den Zahn entfernen zu lassen.
Die Konsequenz einer ausbleibenden Behandlung ist, dass der Zahn entfernt werden muss.

Zuerst muss ein Zugang zum Zahnmark geschaffen werden, um den entzündeten Nerven entfernen zu können. Nun werden (je nach Zahn) ein oder mehrere Kanäle sichtbar. Bei stark verengten oder schwierigen Wurzelkanälen sind die Wurzelkanaleingänge oft nicht gleich sichtbar und müssen gesucht werden.
Dann wird mit kleinen Pfeilen der Nerv auch aus der Wurzel entfernt.

Bevor die Aufbereitung des Kanalsystems erfolgen kann, ist es wichtig, die Länge des Wurzelkanals (durch eine Röntgenaufnahme oder mit einem Wurzelkanallängen-Messgerät) exakt zu bestimmen. So wird verhindert, dass Instrumente über die Wurzelspitze hinaus geschoben werden. Bakterien könnten in das Knochengewebe verschleppt werden.

Nachdem die Länge der Kanäle feststeht, werden die Kanäle gereinigt und erweitert. Durch auf- und abwärts gerichtete Bewegungen wird mit Instrumenten der Kanalinhalt aus den Kanälen herausgelöst. Um feine Späne, Bakterien und zerfallenes Gewebe aus dem Kanal zu spülen, werden desinfizierende Spüllösungen eingesetzt.

Hierbei kommen rotierende hochflexible Nickel-Titan-Instrumente zum Einsatz.

Durch die innovative und moderne Behandlung mit dem Laser ist es uns möglich, auch in Bereichen der Wurzel Keimfreiheit zu erlangen, die den Instrumenten nicht zugänglich sind.

Schaubild Wurzelkanalreinigung

Wenn der Zahn nicht mehr schmerzt, wird er provisorisch verschlossen und beobachtet. Er sollte unauffällig und schmerzfrei bleiben.

Durch die Wurzelfüllung werden Hohlräume aufgefüllt und eine Besiedelung mit Bakterien verhindert. Der Wurzelkanal wird abgefüllt, wenn der Zahn für mindestens eine Woche unauffällig war. Als Material wird Guttapercha verwendet, ein kautschukähnliches Material aus dem Saft des Gummibaumes. Um den Kanal luft- und bakteriendicht zu verschließen, wird die Guttapercha zusammen mit einer Wurzelfüllpaste in den Kanal eingebracht.
Schaubild Wurzelfüllung

Aufgrund von krummen und verkalkten Kanälen kann es dazu kommen, dass keine dauerhafte Beschwerdefreiheit erzielt wird. Manchmal werden dann weiterführende Behandlungen wie z.B. eine Wurzelspitzenresektion notwendig.

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

diese Seite drucken

 


Zahnärzte
Ulrich Meyer
Roman Schreiber
Dr.Silke Meyer-Rollwage
Dr.Matthias Gröfke
Dr.Vanessa Quell-Schatz

Hinter den Höfen 4
21769 Lamstedt
Fon 04773  341
Fax 04773  8144

Behandlungszeiten
Mo  8.oo - 2o.oo Uhr
Di  8.oo - 19.oo Uhr
Mi  8.oo - 19.oo Uhr
Do  8.oo - 2o.oo Uhr
Fr  8.oo - 16.oo Uhr
nach Vereinbarung

Tätigkeitsschwerpunkte
ästhetische Zahnheilkunde
Implantologie
Prophylaxe (Vorsorge)

jüngste Aktualisierung 28.o2.2o13